SUCHEN

Für die Schnellsuche geben Sie hier bitte einen Suchbegriff ein. Hier A-Z »

NEWSLETTER

 EINTRAGEN  AUSTRAGEN

Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie in unregelmäßigen Abständen interessante Informationen aus Bad Hönningen. Der Newsletter ist jederzeit kündbar. Einfach nur Email-Adresse eintragen und abschicken.

LINKS
BAD HÖNNINGEN FILMISCHES PORTRAIT
VERANSTALTUNGSKALENDER
HIGHLIGHTS 2017
KRISTALL
THERME
RÖMERWELT
WANDERN
RHEINSTEIG
WESTERWALD-STEIG
GEOLOGISCHER RHEINLAUF
GEOCACHING
PAUSCHALANGEBOTE
PROSPEKTBESTELLUNG
STADTPLAN
ANFAHRT


1000 Jahre Bad Hönningen
Bad Hönningen

Bad Hönningen

Die Stadt Bad Hönningen ist Sitz der Verwaltung und wird in ihrer Struktur wesentlich von Industrie, Handel und Gewerbe sowie durch die Kristall-Rheinpark-Therme gekennzeichnet.


hoenningen2.jpgIm Jahre 1019 wird Hönningen zum erstenmal urkundlich erwähnt und 1950 staatlich als Heilbad anerkannt sowie 1969 zur 950-Jahr-Feier zur Stadt erhoben. Im Jahre 2019 wir Bad Hönningen mit einem großen Festakt die 1000-Jahr-Feier begehen.

Das milde Klima und die heilenden Thermen zeichnen Bad Hönningen als Fremdenverkehrsort aus.  Das Thermalbad wird von ausgedehnten Rheinanlagen und dem prächtigen Kurgarten mit seinen Brunnen umgeben.
, inmitten grüner Weinberge gelegen, und der mit seinen malerischen Fachwerkhäusern bieten einen Hauch von Romantik.
sind u.a. die Pfarrkirche mit seiner spätmittelalterlichen Kreuzigung von Meister Wilhelm von Köln, der „Tempelhof“ und das „Hohe Haus“, ein burgartiger Bruchsteinbau aus dem 14./15. Jahrhundert.

stadt_bad_hoenningen2.gifIn Silber 2 waagerechte rote Balken, überdeckt mit einer geschwungenen Burgunderrebe mit grünem Stamm und Blätter, sowie zwei blaue Trauben. So erscheint das Wappen schon als Schöffensiegel seit 1346. Das Original befindet sich im Staatsarchiv Koblenz.

Der silberne Schild mit den zwei roten Balken bezieht sich auf die Herrschaft Isenburg-Arenfels und die Burgunderrebe auf den Rotweinanbau, da der Hönninger Wein zu damaligen Zeit schon sehr bekannt war. Das Wappen wurde seither unverändert geführt und zählt zu einem der ältesten am Rhein.

Die in der letzten fünfzig Jahren aufgenommene Variante, die Rebe hinter den unteren roten Balken zu stecken ist heraldisch falsch. Die Schildform entspricht der Zeit der Ersterwähnung.

Die Erstbeurkundung Hönningens erfolgte 1019 in einer Schenkungsurkunde von Kaiser Heinrich II. Wegen ihrer Thermanlquellen durfte sich die Gemeinde 1950 durch Beschluß der Landesregierung "Bad Hönningen" nennen.Im Jahre 1969 zur 950- Jahr-Feier wurde Bad Hönningen durch eine Urkunde des Ministerpräsidenten Dr. H. Kohl zur "Stadt" erhoben.


Wandern auf den Spuren der Römer am Weltkulturerbe Limes!<br>

Wandern auf den Spuren der Römer am Weltkulturerbe Limes!
















BLUE FOCUS DESIGN